040 40170607

Krisenintervention

Wege aus der Krise:

Das (fle­xi­ble, fami­liä­re) Kri­sen­pro­jekt beglei­tet Fami­li­en und Allein­er­zie­hen­de mit ihren min­der­jäh­ri­gen Kin­dern durch Kri­sen. Sowohl inne­re als auch äuße­re Lebens­um­stän­de kön­nen dazu füh­ren, dass Fami­li­en kurz­fris­tig nicht mehr in der Lage sind, ihren All­tag allei­ne zu bewäl­ti­gen.

Ob Sie sich im Moment zu nichts „auf­raf­fen“ kön­nen, ob es Streit mit Ihrem Kind oder Part­ner gibt, ob Sie einen Men­schen ver­lo­ren haben oder häus­li­che Gewalt erle­ben. Wir hel­fen Ihnen bei der Suche nach Lösun­gen. Dabei haben wir einen beson­de­ren Fokus auf das Wohl Ihrer Kin­der.

Ent­schei­den sich Fami­li­en für eine Zusam­men­ar­beit, ist die­se auf maxi­mal 3 Mona­te begrenzt. Wäh­rend die­ser Zeit kann die Sozi­al­päd­ago­gin bis zu zwölf Stun­den pro Woche mit der Fami­lie arbei­ten. Zusätz­lich ist sie – im Wech­sel mit den Kol­le­gin­nen – rund um die Uhr auch an Wochen­en­den  erreich­bar.


Unseren Flyer können Sie hier downloaden


Ansprech­part­ne­rin­nen in der Zeit von 9 bis 15 Uhr:

Clau­dia Wickert 0173 626 56 50
claudia.wickert@nachbarschatz.de

Mar­ti­na Stein­kopf 0152 218 832 93
martina.steinkopf@nachbarschatz.de

Karin Meis 0173 608 26 39
karin.meis@nachbarschatz.de